WhatsApp Feature-Updates: Fünf Möglichkeiten, wie Ihre WhatsApp im Jahr 2019 besser wird.

WhatsApp hat bereits mehrere Datenschutzmaßnahmen eingeführt, um es für seine Nutzer sicherer zu machen und es mit seinen nächsten Konkurrenten wie WeChat und Viber in Asien und der eigenen Messenger-App von Facebook aufzunehmen. Jedes neue Update für Whatsapp bringt mehr und mehr Funktionen und Sicherheit für die Nutzer entsprechend den Ansprüchen die der Betreiber an sich aber auch die Nutzergemeinde an die App hat.

WhatsApp, die beliebteste Chat-App der Welt, arbeitet in Überstunden, um mehrere nützliche Funktionen für Milliarden von Benutzern bereitzustellen. Die Chat-App hat bereits mehrere Datenschutzmaßnahmen eingeführt, um es für ihre Nutzer sicherer zu machen und es mit ihren nächsten Konkurrenten wie WeChat und Viber in Asien und der eigenen Messenger-App von Facebook aufzunehmen. Zu Beginn des Jahres brachte der Instant Messenger neue Funktionen wie’Frequently Forwaded‘,’Forwarding Info‘ und Group Calling Shortcut, mit denen Sie Gruppengespräche mit einem einfachen Antippen der Taste starten können. WhatsApp arbeitet nun an neuen Funktionen, um das Leben seiner Benutzer weiter zu vereinfachen.

Lassen Sie uns einen Blick auf einige der Funktionen werfen, die WhatsApp in den kommenden Monaten einführen könnte.

Dunkler Modus für WhatsApp

Der Dunkle Modus ist das am meisten erwartete Feature und kann es kaum erwarten, es zu haben. Dieser Modus ist bereits auf anderen Messaging-Plattformen verfügbar und WhatsApp sollte ihn inzwischen haben. Das Feature ist schon seit langem unterentwickelt und Berichte deuten darauf hin, dass der’Dunkle Modus‘ in den kommenden Monaten endlich das Licht der Welt erblicken könnte.

WhatsApp Verbergen Stummschaltstatus

Die Funktion Stummgeschützter Status ausblenden wird mit dem Android Beta-Update 2.19.183 ausgeliefert und bietet Ihnen die Möglichkeit, die Status-Updates vor bestimmten Personen aus der Kontaktliste zu verstecken. Die neue Schaltfläche Ausblenden befindet sich direkt neben dem Abschnitt Stumme Updates. Drücken Sie einfach auf die Schaltfläche Ausblenden, damit alle stummgeschalteten Statusaktualisierungen verschwinden. Sie können sie zurückbringen, indem Sie auf die Schaltfläche „Show“ klicken, die die Schaltfläche „Hide“ ersetzt, um die stummen Updates zurückzubringen.

WhatsApp Fingerabdruck-Sperre

WhatsApp arbeitet an einem Mechanismus zur Freischaltung von Fingerabdrücken für Android-Handys. Die neue Autorisierungsmethode macht die sehr beliebten Locking-Apps von Drittanbietern überflüssig. Der Fingerabdruck-Authentifizierungsmechanismus bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene, da sich WhatsApp-Benutzer bei jedem Öffnen der App authentifizieren müssen. Es besteht die Möglichkeit, dass WhatsApp auch die Gesichtsfreigabefunktion für Android-Nutzer bereitstellt.

WhatsApp-Status teilen

WhatsApp wird es seinen Nutzern in Kürze ermöglichen, ihre Statusbeiträge auf Facebook, Instagram, Gmail und Google Photos zu veröffentlichen. Die Übertragung des Status erfolgt über die von iOS und Android verwendete Data-Sharing-API. Die API ermöglicht es Benutzern, Inhalte gemeinsam zu nutzen, ohne die Konten zu verknüpfen. Aus Sicherheitsgründen werden diese Statusbeiträge auf WhatsApp nicht automatisch freigegeben und der Benutzer muss sich aktiv entscheiden, den Statusbeitrag zu teilen.

Rangliste der Kontakte auf WhatsApp

WhatsApp bringt in Kürze eine Funktion auf den Markt, die Ihre Lieblingskontakte immer auf dem neuesten Stand hält. Die Ranking-Funktion bewertet Kontakte automatisch, indem sie erkennt, mit welchen Kontakten Sie mehr interagieren.